VP-Stenzel: Neue Technik auch in alten Leuchten einsetzbar

Protest gegen Prototyp für neugestaltete Fußgängerzone hält an

Wien (VP-Klub) - Der Protest gegen die von Stadtrat Schicker geplante und von Arch. Kirsch entworfene Leuchte, die auf der Kärntnerstraße als Prototyp zu sehen ist, reißt nicht ab. "Diese Leuchte darf auf keinen Fall in der neu gestalteten Fußgängerzone aufgestellt werden - aus wirtschaftlichen, ästhetischen, aber auch technischen Gründen - und auch aus Gründen dieses eindeutig ablehnenden Votums", erklärte heute Bezirksvorsteherin Stenzel, die gleichzeitig darauf verwies, dass neue Technik (wie z.B. LED-Technik) sehr wohl auch in "Maiglöckchen"-Leuchten einsetzbar wäre.

Jede andere Lösung ist dem Beharren auf diesem Kandelaber-Typus vorzuziehen, meinte die Bezirksvorsteherin weiter. Die konventionelle Form der so genannten Maiglöckchen-Leuchte werde jedenfalls von der überwältigenden Mehrheit der Befragten und jener Bürgerinnen und Bürger, die an den Bezirk geschrieben hätten, dem vorgestellten Prototyp eindeutig vorgezogen. Laut Experten wäre die "Maiglöckchen-Leuchte" auch ohne viel Aufwand und Kosten auf einen neuen technischen Stand zu bringen - wie etwa der LED-Technik. Bezirksvorsteherin Stenzel plädiert in diesem Zusammenhang, man möge vor der endgültigen Festlegung eines "Typus" auch die Frage prüfen, ob eine Umrüstung auf die wartungsarme und kostengünstige LED-Technik nicht Sinn machen würde.

Seit der Befragung vorigen Freitag vor Ort sind noch zusätzlich 245 -zum Teil handgeschriebene Protestschreiben gegen die Schicker-Kirsch-Leuchte in der Bezirksvorstehung eingelangt. Außerdem scheuten 74 Bürgerinnen und Bürger - trotz witterungsbedingter Widrigkeiten - nicht den Extra-Weg in die BV 1, um persönlich vorzusprechen und gegen die Leuchte zu unterschreiben.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0005