"Komödie der Irrungen" bis 26. März im Theater der Jugend

Thomas Birkmeir hat Shakespeares Komödie über die Einzig- artigkeit und Verwechselbarkeit des menschlichen Seins inszeniert

Wien (OTS) - Shakespeares klassische Verwechslungskomödie, die als seine erste Komödie gilt, ist seit dem 13. Jänner täglich außer sonntags um 19.30 Uhr im Theater im Zentrum (1., Liliengasse 3) zu sehen. Für die Inszenierung, die er mit den beiden männlichen Jungstars Stefano Bernardin und Sebastian Wendelin, Nachwuchs-Nestroy-Preisträger von 2005 und 2008, besetzt hat, zeichnet Thomas Birkmeir, seit 2002/03 Künstlerischer Leiter des Theaters der Jugend, verantwortlich. Andreas Lungenschmid hat das Bühnenbild gestaltet, das eine sehr bewegliche und moderne Fassung des bekannten Stückes zulässt. Die ausgezeichnete schauspielerische Leistung der beiden Protagonisten sowie die passende Besetzung in den zahlreichen Nebenrollen garantieren einen Abend voller Witz, Charme und temporeichem Wortspiel für Jugendliche ab 13 Jahren.

Zum Inhalt des Stücks

Die "Komödie der Irrungen" gilt als Shakespeares erste Komödie und ist eine klassische Verwechslungskomödie, die vom Handlungsstrang her auf dem Stück "Menaechmi" des römischen Dichters Plautus beruht. Der junge Held Antipholus ist gemeinsam mit seinem Vater und seinem Diener Dromio auf der Suche nach seinem Zwillingsbruder, von dem und dessen Diener er einige Jahre zuvor im Zuge eines Schiffsunglückes getrennt worden war. Im Laufe dieser Suche kommt es in der Stadt Ephesus zu einer Reihe von Verwechslungen, Missverständnissen und Anfeindungen. Shakespeare wirft in seinem Stück Fragen nach der eigenen Identität, der Unverwechselbarkeit der Persönlichkeit und der Angst vor dem Verrücktwerden auf. Dabei berührt er in seinem Text tiefe Emotionen menschlichen Seins wie Enttäuschung, Verzweiflung, Liebe und Hoffnung. (Schluss) wil

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Theater der Jugend
Tel.: 01/521 10
Email: office@tdj.at
Internet: www.tdj.at

Mag. Christine Willerstorfer
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81084
E-Mail: christine.willerstorfer@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011