Grüne Wien laden AK zu Dialog über Möglichkeiten und Modelle zur Finanzierung thermischer Sanierung ein

Maresch: Wollen berechtigte Sorgen der AK berücksichtigen

Wien (OTS) - Der Umweltsprecher der Grünen Wien, Rüdiger Maresch, lädt die Arbeiterkammer zu einem Dialog über die Ausgestaltung der Finanzierung von thermischer Sanierung von Privat-Häusern ein. "Wir wollen die berechtigten Ängste der MieterInnen, die von der AK zu Recht eingemahnt werden, mit den Vorteilen der thermischen Sanierung unter einen Hut bringen", so Maresch. "Energiesparen und eine bessere Ausnutzung der Energie tragen nicht nur zum Klimaschutz bei, sondern entlasten auch nachhaltig das Geldbörsel der MieterInnen."

Immer noch sind nicht nur in Wien viele Häuser sehr schlecht gedämmt, was zu hohen Wärmeverlusten führt. "Die MieterInnen könnten ihre Heizkosten oftmals halbieren, wären die Häuser besser gedämmt", so Maresch. "Wie nun das Ziel "Bessere Wärmedämmung" erreicht werden kann, ohne dass die MieterInnen draufzahlen, wollen wir mit der AK erörtern." Die Grünen Wien werden diesbezüglich zu einem offiziellen Gespräch mit den ExpertInnen der AK laden.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, 0664 831 74 49
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001