WKÖ: Neues Medienpaket für Schulen zu Tourismus-und Freizeitwirtschaft

Das Medienpaket der Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Schule (AWS) zeigt die Bedeutung des Tourismus für Wirtschaft und Lebensqualität in Österreich

Wien (PWK025) - "Die heimischen Tourismusbetriebe sind die
Grundlage für die Erfolgsgeschichte der österreichischen Tourismuswirtschaft und ein verlässlicher Arbeitsplatzmotor in unserem Land. Umso wichtiger ist es, Jugendlichen und Lehrern einen unverfälschten Einblick in diese Branche zu geben", erklärt Michael Landertshammer, Leiter der Abteilung für Bildungspolitik in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und Hauptträger der Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Schule (AWS) anlässlich des neu erschienenen Unterrichtsbehelfs für Schulen "Tourismus und Freizeitwirtschaft" der AWS.

Tourismus und Freizeitwirtschaft seien aber mehr als Hotel- und Gastronomiebetriebe, denn "Reisebüros, Kinos, Fitness- und Vergnügungsbetriebe bereiten in- und ausländischen Gästen viele angenehme Stunden", so Landertshammer. Der Tourismus habe auch einen hohen Nutzen für die Bewohner in den Regionen durch das ihnen selbst zur Verfügung stehende große Angebot an Gastronomiebetrieben, Wellness- und Freizeitmöglichkeiten. "Dieses trägt wesentlich zur hohen Lebensqualität Österreichs bei", unterstreicht Johann Schenner, Obmann der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der WKÖ das Motiv der Branche, das neue Unterrichtsmedium zu unterstützen. Auch das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) hat sich an der Erstellung des Pakets maßgeblich beteiligt und wird die österreichischen Schulen über das neue Medium informieren.

Das Medienpaket gliedert sich in die zwei großen Blöcke -Sachinformation und Didaktik. Der Sachinformationsteil zeigt, was im Tourismus "state of the art" ist. Betriebswirtschaftliche Inhalte wie das touristische Marketing werden ebenso dargestellt wie die wichtigen sozioökonomischen Entwicklungen, die die Zukunft des Tourismus wesentlich bestimmen werden. Besonderes Augenmerk wird auch dem Thema "Arbeiten in Tourismus und Freizeitwirtschaft" gewidmet, bietet dieser Wirtschaftsbereich doch jedes Jahr tausenden Jugendlichen die Möglichkeit, eine solide Berufsausbildung zu erwerben. "Das vorliegende Medienpaket ist das sechste in der AWS-Medienpaketreihe zur österreichischen Wirtschaft. 2009 erscheint das Paket ‚Banken und Versicherungen‘, mit dem dieser Schwerpunkt abgeschlossen werden wird. Damit steht Lehrern ein aktueller und kompetent recherchierter Überblick zu allen Sparten der heimischen Wirtschaft zur Verfügung", sagt Wilhelm Kraetschmer, stv. Generalsekretär des Österreichischen Sparkassenverbandes und Vorsitzender der AWS. Das Medienpaket ist in der Printausgabe bei der AWS zu einem Preis von zehn Euro (plus Versandkosten) zu beziehen und steht auf der AWS-Website zum kostenlosen Download zur Verfügung. (BS)

Rückfragen & Kontakt:

ibw - Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft
Mag. Josef Wallner
Tel: (+43 1) 545 16 71-24
wallner@ibw.at
http://www.ibw.at/fitforfuture

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001