Heuras: Weitere Sanierung der Wallfahrtskirche Sonntagberg

Land NÖ unterstützt Arbeiten mit 30.000 Euro

St. Pölten (NÖI) - "Wir wollen unser kulturelles Erbe auch für jene Generationen bewahren, die uns nachfolgen, und unterstützen daher mit allen Kräften Restaurierungsarbeiten an unseren Kirchen. Daher werden auch die Sanierungsarbeiten an der Wallfahrtskirche Sonntagberg mit 30.000 Euro unterstützt", berichtet VP-Landtagsabgeordneter Johann Heuras.

"Die Wallfahrtskirche wurde in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts nach Plänen von Jakob Prandtauer und später unter der Bauführung von Joseph Munggenast errichtet. An den Stützmauern und an der Stiegenanlage sind schon vor einiger Zeit Risse und Setzungen zu Tage getreten, die auf massive statische Probleme schließen ließen. Es wurde daher ein Sanierungskonzept für die Statik des Bauwerks erarbeitet und seit Jahren an der Umsetzung gearbeitet. So wurde schon 2007 das Entwässerungssystem technisch verbessert und eine Entwässerungsmulde eingebaut. Im vergangenen Jahr wurde die Stützmauer aus Natursteinen an der Nordseite wurde konstruktiv verstärkt und die mächtige Außenstufenanlage nach Erneuerung des Unterbaus saniert", weiß Heuras.

"Der Finanzierungsbeitrag des Landes NÖ soll die Pfarre Sonntagberg in der dringend notwendigen statischen Sanierung der Kirche unterstützen und so einen Beitrag zur Sicherung dieser bedeutenden und das Mostviertel prägenden Wallfahrtskirche leisten", so Heuras.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag.(FH) Martin Brandl
Tel: 02742/9020 DW 141
Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001