FORMAT: Immofinanz verkauft Wipark-Garagen

Breiteneder und Apcoa unter den Interessenten

Wien (OTS) - Die finanziell gebeutelte Immofinanz setzt ihre Immobilienverkäufe fort und veräußert derzeit in einem zweistufigen Verkaufsprozess das Tochterunternehmen Wipark. Das bereichtet das Wirtschaftsmagazin FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe. "Der Prozess befindet sich in der zweiten Stufe. Es gibt sehr viele Interessenten. In den nächsten Wochen wird es einen Abschluss geben", bestätigt Immofinanz-Sprecher Helmut Brandstätter. Unter den Interessenten für den Garagenbetreiber - das Unternehmen verfügt über rund 10.600 Stellplätze in Wien, Graz und Budapest - dürften sich mehrere Betreibergesellschaften wie die Apcoa sowie die Wiener Immobilienunternehmerin Bettina Breiteneder befinden. Breiteneder wollte sich auf Anfrage dazu nicht äußern.

Parallel zum Wipark-Verkauf läuft auch die Veräußerung mehrerer Immobilienpakete. Kurz vor Weihnachten wurde bereits ein Zinshaus Am Heumarkt in Wien an die Familie rund um Botschafter Max Turnauer, Bruder der Ex-Eigentümerin der Constantia Privatbank, Christine de Castelbajac, veräußert. Noch zu haben sind mehrere Objekte in besten Wiener Innenstadtlagen wie etwa direkt am Karlsplatz, am Rudolfsplatz und am Schottentor. Wie bei der Wipark, dürfte das Interesse - vor allem von Privatinvestoren - enorm sein. "Die Verhandlungen laufen", zitiert FORMAT den Immofinanz-Sprecher Helmut Brandstätter.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen: FORMAT Wirtschaft
Barbara Nothegger, 21755/4108

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0003