ÖSTERREICH: Häupl schließt Koalition mit FPÖ auf allen Ebenen aus

Wiener SPÖ-Bürgermeister Häupl spricht Machtwort: "Mit dieser FPÖ wird es keine Koalition geben - das gilt auf Landes- und Bundesebene"

Wien (OTS) - Nachdem mehrere rote Landesgruppen eine Koalition mit der FPÖ nicht ausschließen wollten, spricht SPÖ-Grande Michael Häupl in der Tageszeitung ÖSTERREICH (Mittwochausgabe) ein Machtwort. Er könne eine rot-blaue Partnerschaft sowohl für die Bundesländer, als auch für den Bund ausschließen, betont der Wiener Bürgermeister. "Mit dieser FPÖ wird es keine Koalition geben - das gilt weiterhin auf Landes- und Bundesebene. Wir werden uns auch von niemandem eine Zwangsehe einreden lassen", stellt Häupl in ÖSTERREICH klar.
"Aus den Gesprächen mit meinen Parteifreunden aus den Ländern weiß ich, dass das niemand will. In dieser Sache herrscht Einigkeit in der SPÖ", betont Häupl. "Keiner meiner Kollegen aus den Bundesländern wünscht eine rot-blaue Koalition oder strebt sie an." Die SPÖ grenze zwar niemanden aus, aber mit der FPÖ gebe es inhaltlich "zum überwiegenden Teil" keine Gemeinsamkeiten.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH
Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 2510 oder 2910
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001