Grüne Wien zu Eisring Süd: Rasche Entscheidung über Neugestaltung zu begrüßen

Smolik: "Freiflächen müssen erhalten bleiben"

Wien (OTS) - Die Kinder- und Jugendsprecherin der Grünen Wien, Claudia Smolik, begrüßt die rasche Entscheidung über eine Neugestaltung des Eisrings Süd. "Wir werden die Bebauungspläne jedoch genau prüfen. Die Sportflächen im Freien müssen bestehen bleiben und für die umliegenden Schulen, Kindergärten und für die Bevölkerung zugänglich bleiben", so Smolik. "Dass jetzt doch ein Einkaufszentrum auf das Gelände gebaut werden soll, ist mehr als bedauerlich, werden dadurch doch die bestehenden Nahversorger im Triesterviertel gefährdet", ergänzt Bezirksrat Oswald Kuppelwieser von den Grünen Favoriten. Dem geplanten Bau von Wohnungen stehen die Grünen positiv gegenüber, allerdings "muss es sich dabei um leistbare Wohnungen für Familien handeln, statt um teure Eigentumswohnungen", so Smolik abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002