DOMOTEX HANNOVER 2009: mehr Aussteller als erwartet

Hannover (ots) - Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs - - 1 400 Aussteller aus aller Welt präsentieren die Trends von morgen - DOMOTEX punktet mit neuen Informationsveranstaltungen und Sonderschauen - DOMOTEX-Besucher weihen neuen Eingang Nord 1 ein Für einen guten Start in das neue Messejahr sorgt die DOMOTEX HANNOVER (17. bis 20. Januar 2009). Auf der weltweit größten Fachmesse für Teppiche und Bodenbeläge zeigen 1 400 Aussteller aus rund 60 Ländern die neuesten Produkte und Entwicklungen im Bereich Teppiche, textile und elastische Bodenbeläge, Laminat sowie Parkett. Auf rund 89 000 Netto-Quadratmetern präsentieren nationale und internationale Marktführer Zukunftstrends mit neuen Materialien, Werkstoffen sowie modischen Farb- und Musterkombinationen. So wird die DOMOTEX HANNOVER auch in diesem Jahr zum Trendbarometer der internationalen Bodenbelagsbranche. "Trotz der gegenwärtigen Wirtschaftskrise haben wir unsere angestrebte Ausstellerzahl noch übertreffen können. Dies zeigt, dass unsere Aussteller die herausragende Bedeutung der DOMOTEX für die Branche, aber auch des Marketing-Instruments Messe klar erkannt haben. Gerade in schwierigen konjunkturellen Phasen müssen Unternehmen neue Kontakte knüpfen, Impulse geben und Präsenz gegenüber dem Wettbewerb zeigen. Dies gelingt nirgendwo besser als auf der DOMOTEX", so Stephan Ph. Kühne, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG. Aussteller und Besucher schätzen das klare Profil der DOMOTEX HANNOVER: Nur hier dreht sich alles um das Thema Bodenbelag. Die Angebotsbereiche der DOMOTEX umfassen: - Teppiche (handgefertigt) - Webteppiche (maschinell hergestellt) - Textile und elastische Fußbodenbeläge - Fasern, Garne und Gewebe - Parkett und andere Holzfußböden - Laminatbeläge - Verlege-, Pflege- und Anwendungstechniken Die DOMOTEX HANNOVER zählt zu den internationalsten Messen der Welt. 80 Prozent der Aussteller haben ihren Sitz im Ausland. Dabei nimmt die Türkei die Spitzenposition ein. Darauf folgen Belgien und Indien. Die hohe Internationalität zeigt sich auch auf der Besucherseite. In diesem Jahr werden erneut rund 55 Prozent der Fachbesucher aus dem Ausland erwartet. Eine Vielzahl an neuen Sonderpräsentationen und Veranstaltungen sowie das internationale Architektur-Forum contractworld begleiten und vertiefen das umfangreiche Angebotsspektrum der DOMOTEX HANNOVER 2009. So wird es erstmals mit der "world of acoustic" eine Veranstaltung mit Experten und Spezialisten zum Thema Raumakustik geben. Neben der Raumstruktur und Raumgestaltung ist die Raumakustik maßgeblich verantwortlich für ein positives Ambiente und das Wohlbefinden im Raum. Am Montag, 19. Januar, und Dienstag, 20. Januar, werden Best-practice-Beispiele vorgestellt sowie Vorträge und Workshops angeboten. Im Rahmen der contractworld wird es neben den Vorträgen namhafter Architekten wie zum Beispiel David Chipperfield, Matteo Thun und Mario Botta erstmals auch Beiträge von Fachleuten aus anderen Wissensgebieten geben. Am Sonntag, 18. Januar, ist im Themenblock Hotel/Spa/Gastronomie ein Vortrag der Stadtplanerin und Touristikexpertin Dr. Felizitas Romeiß-Stracke angesetzt. Am Dienstag, 20. Januar, wird Dr. Margot Käßmann, Landesbischöfin der Ev.-luth. Landeskirche Hannover, im Rahmen des Themenblocks Umnutzung/Conversion über das Für und Wider von Nutzungsänderungen sakraler Räume diskutieren. Ein weiteres Highlight auf der contractworld ist die Verleihung des europaweit wichtigsten Architekturpreises für Innenraumgestaltung

Rückfragen & Kontakt:

Ansprechpartner für die Redaktion:
Onuora Ogbukagu
Tel. +49 511 89-31059
E-Mail: onuora.ogbukagu@messe.de

Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:
www.domotex.de/presseservice

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0006