Österreichische Klimaforscherin erhält italienischen Umweltpreis

Rom/Wien (OTS) - Mit Helga Kromp-Kolb wird heuer erstmals einer österreichischen Persönlichkeit der italienische Umweltpreis "Un Bosco per Kyoto" (Ein Wald für Kyoto) zuerkannt. Kromp-Kolb wird heute in Rom die von der italienischen Umweltorganisation Accademia Kronos gestiftete Auszeichnung im Beisein zahlreicher VertreterInnen von Diplomatie, Politik, Kultur und Wissenschaft erhalten. Damit wird das - auch gesellschaftspolitisch relevante - wissenschaftliche Schaffen der an der Universität für Bodenkultur lehrenden Forscherin und österreichischen "Wissenschaftlerin des Jahres 2005" gewürdigt.

Seit dem Jahr 2005 vergibt die Accademia Kronos die Auszeichnung "Ein Wald für Kyoto" als alljährlichen Abschluss und Höhepunkt ihrer gleichnamigen und unter dem Ehrenschutz des italienischen Staatspräsidenten stehenden Umwelt- und Klimaschutzkampagne.

Die Verleihung des Preises an Helga Kromp-Kolb, welche auch eine Anerkennung für Österreichs Leistungen im Umweltschutzbereich darstellt, geht auf eine Initiative der Botschaft zurück.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Botschaft Rom
Tel.: (+39) 06 844 014-1
Fax: (+39) 06 854 32 86
rom-ob@bmeia.gv.at
www.aussenministerium.at/rom

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0002