AK zu ÖBB-Postbus-Werkstätte: Arbeitsplätze müssen erhalten bleiben

Tumpel: rasche Klärung wichtig für betroffene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Wien (OTS) - "Die Arbeitsplätze der 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ÖBB-Postbus-Werkstätte in Erdberg müssen erhalten werden", fordert der Präsident der Arbeiterkammer Wien (AK), Herbert Tumpel. "Die Werkstätten in Erdberg sind ein wichtiger Standort in Wien. Gerade jetzt in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten ist die Sicherung von Arbeitsplätzen das Gebot der Stunde. Die 180 MitarbeiterInnen dürfen nicht einfach zur Verschiebemasse werden, wenn es eng wird", so Tumpel. Die Arbeiterkammer unterstützt alle Bemühungen, um eine rasche Einigung im Sinne der Beschäftigten zu erreichen und der Verunsicherung ein Ende zu setzen.

Rückfragen & Kontakt:

Cornelia Breuß
AK Wien Kommunikation
tel.: (+43-1) 501 65-2152
cornelia.breusz@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001