Ministerrat: Kommunique der 3. Sitzung

Wien (OTS) - Unter Vorsitz des Bundeskanzlers fand am Dienstag,
13. Jänner die 3. Sitzung des Ministerrats statt. Laut Mitteilung des Ministerratsdienstes hat der Ministerrat unter anderem folgende Beschlüsse gefasst:

Bericht des Bundesministers für Finanzen betreffend Entwurf eines Bundesgesetzes zur Durchführung des Rahmenbeschlusses über die Anwendung des Grundsatzes der gegenseitigen Anerkennung von Geldstrafen und Geldbußen im Bereich des verwaltungsbehördlichen Finanzstrafverfahrens (EU-Finanzstrafvollstreckungsgesetz).

Bericht des Bundesministers für Finanzen betreffend Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem die Bundesabgabenordnung, die Abgabenexekutionsordnung, das Kommunalsteuergesetz 1993, das Grundsteuergesetz 1955, das Einführungsgesetz zu den Verwaltungsverfahrensgesetzen 2008, das Allgemeine Verwaltungsverfahrensgesetz 1991, das Verwaltungsstrafgesetz 1991 und das Finanzstrafgesetz geändert werden (Abgabenverwaltungsreformgesetz).

Gemeinsamer Bericht des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit und des Bundesministers für Soziales und Konsumentenschutz betreffend Arbeitsmarktlage im Monat Dezember 2008.

Gemeinsamer Bericht des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft und der Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie betreffend Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Klima- und Energiefondsgesetz (KLI.EN-FondsG) geändert wird.

Gemeinsamer Bericht des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, des Bundeskanzlers, des Bundesministers für europäische und internationale Angelegenheiten und des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit betreffend Wiederinbetriebnahme des 2. Blocks des Kernkraftwerks Jaslovske Bohunice V-1 (EBO-V-1).

Rückfragen & Kontakt:

Bundeskanzleramt/Bundespressedienst
Tel. (01) 531 15 - 2241

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001