Grüne Wien: Protestaktion "Stopp AKW Bohunice"

Wien (OTS) - Der Reaktor V1 am Standort Bohunice habe weder Schutzhülle noch Kühlsystem und stelle somit eine Bedrohung für die österreichische Bevölkerung dar, verlautbarte man am Dienstag im Rahmen einer Protestaktion vor der slowakischen Botschaft im 19. Bezirk. Mit großflächigen "Stopp AKW Bohunice"-Bannern versammelten sich VertreterInnen der Grünen, Greenpeace, der Wiener Plattform "Atomfreie Zukunft" und Global 2000. Seitens der Grünen Wien waren die GemeinderätInnen Rüdiger Maresch, Monika Vana und David Ellensohn vor Ort.

Ziel war es, dem slowakischen Botschafter eine Protestnote zu übergeben. In dem Schreiben kritisieren die Grünen das Vorhaben der slowakischen Regierung, Bohunice wieder in Betrieb nehmen zu wollen. Versorgungsengpässe in der Slowakei könne man auch mit Hilfe des EU-weiten Stromnetzes verhindern. Die Lösung im Gasbereich liege demnach in Solidaritätsmaßnahmen der EU-Staaten, für die sich die Grünen einsetzen.

Weitere Informationen dazu: Grüner Klub im Rathaus, Telefon: 01 4000-81814, im Internet unter http://wien.gruene.at/. (Schluss) rav

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verena Rauchenberger
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81378
E-Mail: verena.rauchenberger@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014