Aktion "NÖ Wohnassistenz" wird bis 2012 verlängert

Sobotka/Mikl-Leitner: Gesichertes Zuhause

St. Pölten (NLK) - Durch die Aktion "NÖ Wohnassistenz" wird den Bürgern, die finanziell in Schwierigkeiten stecken, gezielt unter die Arme gegriffen. Jetzt wird die Aktion um weitere 4 Jahre verlängert.

Die NÖ Wohnassistenz bietet Menschen, die in Gefahr sind ihre Wohnung zu verlieren, ein neues Zuhause. In drei Geschäftsstellen in Niederösterreich wurden heuer über 200 neue Wohnung und damit auch neue Perspektiven vermittelt. Durch gezielte und begleitende Beratung soll zusätzlich eine Verbesserung der momentanen Lebenssituation erreicht werden. "Durch die Verlängerung bis ins Jahr 2012 sollen so 1.000 Wohnungen zusätzlich für betroffene Personen vermittelt werden. 2.500 Personen sollen darin Unterkunft und ein gesichertes zuhause erhalten", so Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka.

"Das Ziel der NÖ Wohnassistenz ist es, Menschen in schwierigen sozialen und finanziellen Wohnungsnotlagen eine leistbare Wohnung zu bieten - es soll eine Grundlage für eine positive Lebensentwicklung darstellen", unterstreicht Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008