Modernisierung Verkehrsstation Südtiroler Platz

Umleitung im Straßenbereich erforderlich - ab 15. Jänner geändertes Abbiegen von der Favoritenstraße zum Gürtel

Wien (OTS) - In Verbindung mit der künftigen Errichtung des neuen Wiener Hauptbahnhofes wird gerade die Verkehrsstation Südtiroler Platz barrierefrei umgestaltet und mit einer neuen Verbindungspassage versehen. ÖBB und Wiener Linien erneuern die Stationen der S-Bahn und U1 sowie die der Straßenbahnhaltestellen 18 und O.

Um die Zufahrt zu den Baubereichen zu gewährleisten, werden die Abbiegespuren von der inneren/äußeren Favoritenstraße zum Wiedner Gürtel auf das Gebiet des ehemaligen Busbahnhofes geführt. Stadtauswärts fahrende Kraftfahrzeuge werden über den Südtiroler Platz unmittelbar vor der Bahnbrücke auf eine Umleitungstrecke geleitet, die auf Höhe Argentinierstraße wieder in die Gürtelfahrbahn einmündet. Alle anderen Fahrrelationen sind von den Bauarbeiten nicht betroffen und bleiben unverändert. Die Arbeiten für die geänderte Straßenführung (Gleisanschlüsse, Bodenmarkierungen, Verkehrszeichen und Ampelfreischaltungen) sind wetterabhängig und derzeit für die Nacht vom 14. Jänner auf den 15. Jänner geplant.

Die neue Verkehrsführung gilt bis voraussichtlich 30. Juni 2010.****

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) dee

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Johann Ehrengruber
Wiener Linien
Tel.: 01/7909-42200
E-Mail: johann.ehrengruber@wienerlinien.at

Susanne Debelak
Magistratsabteilung 46, Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 01/811 14-92767
Fax: 01/811 14-99-92767
E-Mail: susanne.debelak@wien.gv.at
Internet: www.verkehr-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009