PK Der aktuelle Werbe-Optimismus-Index sowie das Ergebnis einer branchenrelevanten Zusatzfrage, 14.01.09, 10 Uhr, Café Griensteidl

Wien (PWK/Aviso) - Der aktuelle Werbe-Optimismus-Index sowie das Ergebnis einer branchenrelevanten Zusatzfrage werden im Rahmen eines Presegesprächs am Mittwoch, 14. Jänner 2009 mit Beginn um 10 Uhr im Café Griensteidl, Michaelerplatz 2, 1010 Wien, Karl-Kraus-Saal (Eingang in der Schauflergasse) präsentiert.

Auf Ihr Kommen freuen sich:

  • Dr. Peter DRÖSSLER, Obmann des Fachverbandes Werbung und Marktkommunikation <www.fachverbandwerbung.at> in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ)
  • Mag. Thomas SCHWABL, Geschäftsführer von Marketagent.com
  • Mag. Markus DEUTSCH, Geschäftsführer des Fachverbandes Werbung und Marktkommunikation

Der Werbe-Optimismus-Index, die quartalsmäßige Untersuchung von Marketagent.com im Auftrag des Fachverbandes Werbung und Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), analysiert in einem mehrstufigen System Werbeentwicklungen und -Erwartungen.

Was diese Ausgabe der Konjunkturumfrage besonders interessant macht, ist, dass sie Auswirkungen der Finanz- und Immobilienkrise einbezieht. Die Ergebnisse der Untersuchung aus vier Blickwinkeln (Top 500-Auftraggeber, Werbeagenturen, Konsumenten Medien-Feedbackschleife) ergeben so ein umfassendes und detailliertes Bild darüber, wie sich die Situation auf die Kommunikationsbranche im Jahr 2009 auswirken werden.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Stabsabteilung Presse
Jürgen Rupprecht
Tel.: (++43) 0590 900-4281
Fax: (++43) 0590 900-263
juergen.rupprecht@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001