Allianz Studie: Umweltbewusstsein der Österreicher sinkt rasant

Wien (OTS) - Die Wirtschaftskrise hinterlässt ihre Spuren auch im Umweltbewusstsein der Österreicher. Zählten der Klimawandel und seine Folgen noch im vergangenen Sommer zu den größten Ängsten vieler Menschen, so ist dieses Thema nunmehr deutlich hinter die Sorgen rund um Arbeitsplatz, Finanzen und die allgemeine Wirtschaftsentwicklung zurückgetreten. Nur noch 42,9 Prozent der Bevölkerung macht das Thema Klimaschutz hierzulande ernsthaft Kopfzerbrechen. Dies geht aus einer aktuellen, repräsentativen Umfrage der Allianz Versicherung hervor.

Weniger Sorgen um das Klima

Organisationen wie der WWF warnen laufend mit neuen Studien, dennoch ist der Anteil der "klimabesorgten" Österreicher binnen einem halben Jahr um 7,1 Prozent zurückgegangen. Insbesondere bei den mittleren Altersgruppen der 30- bis 50-Jährigen hat sich die Aufmerksamkeit merkbar in Richtung wirtschaftliche Existenzsicherung verlagert. Weiterhin klimabewusst bleibt am ehesten die Generation 50 plus (53,2 Prozent). Den Frauen bereitet der Klimawandel - wie fast überall in Europa - mehr Sorgenfalten als den Männern (45,4 gegenüber 40,2 Prozent), den Wienern (52,3 Prozent) erheblich mehr als allen anderen Österreichern.

Im internationalen Vergleich sind die Schweizer derzeit in allen Belangen die größten Optimisten - auch in Sachen Klima. Deutlich besorgter um die Umwelt als in Österreich ist die Bevölkerung aber beispielsweise in Frankreich (54,7 Prozent) und Italien (64,0 Prozent), vor allem aber in den USA (65,1 Prozent).

Klimabewusste Allianz

"Trotz Wirtschaftskrise dürfen wir die globale Bedrohung, die vom Klimawandel ausgeht, nicht aus den Augen verlieren", betont Allianz Vorstand Dr. Johann Oswald. Die Allianz selbst geht mit gutem Beispiel voran. Als Mitglied der Climate Group Austria des WWF hat sich das Unternehmen zu einer 20-prozentigen Reduktion des CO2-Ausstoßes bis 2010 verpflichtet und ist auf dem besten Weg, diese Vorgabe überzuerfüllen. Zuletzt wurde das Gebäude der Generaldirektion in Wien-Hietzing als "GreenBuilding" von der Europäischen Kommission zertifiziert.

Die repräsentative Umfrage wurde im November 2008 vom GfK-Institut durchgeführt. Befragt wurden in den teilnehmenden Ländern jeweils 1.000 Personen (männlich und weiblich) im Alter von über 15 Jahren.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Marita Roloff
Unternehmenskommunikation
Allianz Elementar Versicherungs-Aktiengesellschaft
Allianz Elementar Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft
Hietzinger Kai 101-105, 1130 Wien
Tel.: 01/878 07 - 80726, Fax: - 40261
E-Mail: marita.roloff@allianz.at
Internet: www.allianz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AEV0001