Start der Sachbuch-Initiative "Das beste Wissenschaftsbuch 2009"

Wissenschaftsminister Hahn: Bestseller zeigen spannende und lebensnahe Wissenschaft

Wien (OTS) - Wissenschaftsminister Johannes Hahn hat heute den offiziellen Startschuss für den Wettbewerb "Das beste Wissenschaftsbuch des Jahres 2009" gegeben. Bis zum 28. Februar 2009 haben die Österreicherinnen und Österreicher die Möglichkeit über die besten Wissenschaftsbücher des Jahres abzustimmen. Die Initiative findet heuer zum bereits zweiten Mal statt und fand im Vorjahr mit 20.000 Stimmabgaben regen Zulauf.

Mehrere Wochen lang hat eine Fachjury aus Wissenschaft, Wissenschaftsjournalismus und dem Buchmarkt aktuelle Sachbücher recherchiert, gelesen und ausgewählt. Die Vorauswahl der Jury 2009 steht nun als Shortlist fest, das letzte Wort bei der Kür der Sieger hat das Publikum.

In vier Kategorien (Naturwissenschaft/Technik; Medizin/Biologie; Geistes-/Sozial-/Kulturwissenschaft; Junior Wissensbücher) sind jeweils fünf Bücher nominiert. Diese Vorauswahl bietet einen breiten Überblick über ausgezeichnete Sachbücher und Wissensthemen: Von Klimafragen über Gehirnforschung bis zur Physik beim Kochen.

Ins Leben gerufen wurde die Aktion "Das beste Wissenschaftsbuch des Jahres" im Vorjahr vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (BMWF) gemeinsam mit "Buchkultur" und der österreichischen Buchbranche. Sie war von Beginn an ein voller Erfolg: Mehr als 20.000 Interessierte haben 2008 ihre Siegerbücher gewählt. Darunter die Bestseller "Frauen sind anders krank als Männer" von Angelika Voß und Rudolf Taschners "Zahl, Zeit, Zufall".

"Mit Neugierde habe ich verfolgt, aus welcher Vielfalt an Büchern die Jury wieder auswählen konnte. Die Liste an populären Bestsellern ist der beste Beweis wie spannend und lebensnah Wissenschaft sein kann. Jetzt wünsche ich mir, dass sich möglichst viele Menschen an der Kür der Sieger beteiligen!", sagt Minister Johannes Hahn nach Bekanntgabe der Juryempfehlungen.

Kinder wählen bestes Junior Wissensbuch

Eine besondere Kategorie bilden die Junior-Wissensbücher. Dazu hat es erstmals eine eigene Kinderjury gegeben, die bei der Erstellung der Shortlist mitgearbeitet hat. In der Endauswahl unter anderen die Titel "Die Weltreise einer Fleeceweste" und der "Traum vom Fliegen".

Die aktuelle Shortlist-Übersicht sowie den Stimmkupon gibt es in den nächsten Tagen im Buchhandel, in Büchereien und ab sofort im Internet unter www.woche-des-wissens.at. Unter allen, die einem der Bücher ihre Stimme geben, werden Preise verlost, von einer Sprachreise bis zu Wissensbuchpaketen für die eigene Bibliothek.

Am 23. März stehen die Siegerbücher 2009 fest und werden im Rahmen einer Gala-Preisverleihung prämiert. Danach steht die ganze Woche unter dem Motto "Wissen und Forschen": Die Woche des Wissens und Forschens (23. - 28. März) bringt eine Vielzahl an Veranstaltungen in Buchhandlungen und Büchereien. Diskussionen, Workshops und Buchpräsentationen entführen dabei in die weite Welt des Wissens.

Bildmaterial zum Download finden Sie unter www.woche-des-wissens.at, Bereich Presse

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5, 1014 Wien
Pressebüro
Tel.: +43/1/53120-9007

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0001