BZÖ-Tadler: Wasserkraft muss in Salzburg ausgebaut werden

Kraftwerk Stegenwald soll ökologisch verträglich und sinnvoll nutzbar sein

Salzburg (OTS) - "Die Abhängigkeit von Energielieferungen aus dem Ausland muss auch im Bundesland Salzburg rasch reduziert werden", fordert der Salzburger BZÖ- Nationalrats-Abgeordnete und Kandidat für die Landtagswahl Erich Tadler. Ein erster Schritt dazu sei der Bau des Kraftwerks Stegenwald. Tadler kritisiert auch die wechselnde Haltung der Grünen in Energiefragen.

Tadler verlangt eine besonders intensive Förderung der Wasserkraft in Salzburg, um mehr Energie im eigenen Land erzeugen zu können. Der rasche Bau des Kraftwerks Stegenwald am Pass Lueg sei unbedingt nötig. Ganz klar ist für Tadler aber, dass der Bau im Einklang mit der Natur und in Abstimmung mit der Bevölkerung erfolgen müsse. "Der Staubereich könnte etwa als Freizeitparadies gestaltet werden", so Tadler.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Salzburg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0004