Gemälde-Ausstellung "Erdverbunden" in Favoriten

Bis 17.2.: ARGE "Kultur 10" zeigt Werke von E. Reindl

Wien (OTS) - Malereien von Elisabeth Reindl sind von Mittwoch, 14. Jänner, bis Dienstag, 17. Februar, im "Waldmüller-Zentrum" (10., Hasengasse 38-40) zu besichtigen. Die frei zugängliche Vernissage am Mittwoch, 14. Jänner, beginnt um 19 Uhr. In der Gemälde-Ausstellung "Erdverbunden" zeigt die Künstlerin sowohl gegenständliche als auch abstrahierte Arbeiten. Aus all diesen Werken geht die Liebe der Malerin zur Natur hervor. Feinfühlig interpretiert Elisabeth Reindl das vielgestaltige Wunder Natur und setzt dabei oftmals auf Farben der Sonne. Neben "goldenen" Akzenten werten bedachtsam eingefügte natürliche Materialien, wie zum Beispiel Vulkanerde, Steine aus der Mur oder Sand von den Malediven, so manches Bild auf. Die feinen Ölmalereien der Künstlerin sollen dem Beschauer Freude machen und dessen Blick für das Schöne in der Natur schärfen. Geöffnet ist die Bilder-Schau jeweils Dienstag und Donnerstag zwischen 16 und 18 Uhr. Der Eintritt ist gratis. Weitere Informationen: Telefon 967 30 43 (ARGE "Kultur 10").

Organisator der Bilder-Ausstellung ist die ARGE "Kultur 10". Das Sekretariat der Arbeitsgemeinschaft ist im "Waldmüller-Zentrum" jeden Donnerstag (an Schultagen) von 16 bis 18 Uhr erreichbar. Kontakt per E-Mail: waldmuellerzentrum@chello.at. Elisabeth Reindl erblickte in Tirol das Licht der Welt und brachte die Jugend in der Steiermark zu. Nun lebt und werkt die Malerin in Wien-Favoriten und in Bad Gleichenberg (Stmk.). Schon in jungen Jahren begeisterte sich Reindl für die Kunst. Im väterlichen Atelier wirkte die Kreative bei Restaurierungen mit und lernte das Vergolden. Nach längerer eigenständiger Beschäftigung mit verschiedenen Malarten folgten mehrfache Kurse bei namhaften Lehrern und schließlich im Jahr 2004 die Hinwendung zu den Ölfarben. Seit jener Zeit präsentierte die Malerin ihr Schaffen wiederholt bei Bilder-Schauen, denn das Echo des Publikums ist der Künstlerin wichtig.

o Allgemeine Informationen: Veranstaltungen im "Waldmüller-Zentrum" (Arbeitsgemeinschaft "Kultur 10"): www.wien.favoriten.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006