VP-Riha: Qualitäts-Upgrading für alle Wiener Kindergärten

Bildungsplan für alle Kinder und Hochschulausbildung für Kindergartenpädagoginnen und Kindergartenpädagogen als Schlüssel zum Erfolg

Wien (OTS) - Im Zusammenhang mit der aktuellen Debatte über den Ausbau des Wiener Kindergartennetzes spricht sich die VP-Gemeinderätin Monika Riha für die Einführung eines allgemein gültigen Bildungsplanes in der Bundeshauptstadt aus. "Quantität und Qualität müssen Hand in Hand gehen. Deshalb brauchen wir in allen Wiener Kindergärten genau definierte pädagogische Standards und Zielsetzungen", so die VP-Gemeinderätin dazu.

Derzeit wird der Bildungsplan nur in den städtischen Kindergärten eingesetzt. Riha fordert nun diesen Plan im Zusammenwirken mit öffentlichen, privaten und gemeinnützigen Kindergärten in allen Wiener Kindergärten anzuwenden. "Dann könnten alle Einrichtungen nach einheitlichen Kriterien arbeiten. Die Qualität der Bildung und Betreuung würde sich dadurch sicher noch weiter verbessern", meint sie dazu.

Darüber hinaus sollten auch merkliche Reformen bei der Ausbildung der Kindergartenpädagoginnen und Kindergartenpädagogen vorgenommen werden. Riha schlägt in diesem Zusammenhang die Einführung eines Hochschullehrganges vor. "Ein europaweit anerkannter Lehrgang an der Pädagogischen Hochschule würde die Ausbildung qualitativ aufwerten und sie für viele junge Menschen interessanter machen", so Riha.

Und die VP-Gemeinderätin abschließend: "Wir brauchen im Kindergarten vergleichbare Standards und ein Upgrading der Ausbildung. Je früher diese Maßnahmen umgesetzt werden, umso besser ist es für Kinder, Eltern und Personal!"

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL (01) 515 43 - 940
FAX (01) 515 43 - 929
mailto: presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001