Mitterlehner begrüßt Zustimmung Russlands zu Gas-Kontrolloren

Wirtschaftsminister hofft auf baldige Gaslieferungen

Wien (OTS) - Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner begrüßt die Zustimmung Russlands zum Abkommen über den Einsatz einer internationalen Expertenkomission zur Kontrolle des Gastransports durch die Ukraine. Ein entsprechendes Schriftstück wurde am Samstag im Beisein von Ministerpräsident Wladimir Putin und dem amtierenden EU-Ratspräsidenten Mirek Topolanek unterschrieben. Wenn auch die Vertreter der Ukraine unterschreiben und sich alle an die Vereinbarung halten, kann schon bald wieder Erdgas nach Österreich fließen.

Mitterlehner freut sich auch darüber, dass die OMV bzw. EconGas Experten für das Monitoring-Team der EU für Russland und die Ukraine nominiert hat. Diese werden die Gasströme in den Pipelines überwachen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Sprecherin des Ministers: Mag. Waltraud Kaserer,
Tel. Büro: (01) 711 00-5108
Tel. mobil: +43 664 813 18 34
Internet: http://www.bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0003