Blockhaus-Brand im 17. Bezirk

Wien (OTS) - Aus bisher ungeklärter Ursache brach heute, Samstag gegen 8.15 Uhr, im Blockhaus auf dem Grundstück 17, Quellenweg 13 ein Brand aus. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand das Blockhaus bereits in Vollbrand. Der Hausinhaber konnte das Haus noch rechtzeitig unversehrt verlassen. Der Brand wurde mit zwei Rohren unter Atemschutz gelöscht. Mit einem dritten Rohr wurde der ebenfalls in Vollbrand stehende Keller unter Atemschutz gelöscht. Aufgrund der Holzbauweise des Objektes mussten umfangreiche Nachlöscharbeiten durchgeführt werden. Dabei mussten auch Wandteile mit der Kettensäge herausgeschnitten werden. Nach Beendigung der Hauptlöscharbeiten entfernte die Feuerwehr das restliche vorhandene lose Dach. Vom Blockhaus blieben nur noch die äußeren Umfassungsmauern nach dem Brand bestehen. Die Feuerwehr konnte gegen 12.30 Uhr "Brand aus" melden. (Schluss) gal/

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Feuerwehr, 531 99

Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien
wien.at rathauskorrespondenz
Diensthabende Redakteurin: Gina Galeta
4000/81081

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004