Schultes enttäuscht über die oberflächlichen Ausführungen von Glawischnig

ÖVP einzige Umweltpartei in Österreich – ÖVP verbindet das Prinzip der Nachhaltigkeit, mit dem Maßstab des Machbaren

Wien, 10. Jänner 2009 (ÖVP-PK) Enttäuscht zeigt sich ÖVP-Umweltsprecher Ing. Hermann Schultes über die oberflächlichen Ausführungen der Grünen geschäftsführenden Bundessprecherin Glawischnig im Ö1-„Journal zu Gast“. „Es wird immer deutlicher, dass die Grünen die Umweltkompetenz aufgegeben haben“, betont Schultes. „Seit Jahren stecken die Grünen in ihrer eigenen ‚Energiekrise’ fest. Anstatt, auf Basis der heute schon funktionierender Weichenstellungen, an der Weiterentwicklung
unserer Energiesicherheit mitzuarbeiten, kommen die Grünen aus dem Streit nicht mehr heraus, sobald ein Projekt konkret wird“, stellt der ÖVP-Umweltsprecher klar und weiter: „Für die ÖVP sind Wärmedämmung, Effizienzsteigerung und Ausbau der erneuerbaren Energiequellen im eigenen Land die klar festgelegten Schwerpunkte
in der Koalitionsvereinbarung.“ ****

„An der Oberfläche fordern die Grünen radikale Umstellungen, in der praktischen Umsetzung versuchen sie dann immer wieder Projekte zu behindern um sich billig zu profilieren. Für Glawischnig wäre der Parteitag eine gute Gelegenheit für eine Neupositionierung. Mut zu mehr Realitätssinn, weniger Tagespanik und konstruktive Mitarbeit ihrer Parteigänger könnten so manches Wasser- Wind- oder Biomasseprojekt beschleunigen“, so der Schultes weiter.

Weiters zeigt sich Schultes erstaunt, mit welcher Ratlosigkeit Glawischnig an die Themen herangeht. „Es verwundert nicht, dass die Grünen mit dieser Konzeptschwäche zu einem zerstrittenen Haufen geworden sind“, verweist der ÖVP-Umweltsprecher auf die Orientierungskrise bei den Grünen in den vergangenen Wochen.

„Wir müssen die Menschen auf den Weg des Energiesparens und des Klimaschutzes mitnehmen und Projekte anbieten, die auch in das
Leben der Menschen passen. Unausgegorene Konzepte, so wie diese die Grünen predigen, helfen den Menschen nicht, sondern dienen lediglich der Verunsicherung“, stellt Schultes klar und abschließend: „Die ÖVP ist die einzige Umweltpartei in Österreich, wir stehen zur Erfüllung der EU-Energieziele und zum Klimaschutz -das auf dem Prinzip der Nachhaltigkeit, mit dem Maßstab des Machbaren.“

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001