Grüne/Lockl: SP-Anbiederung an FPÖ erreicht neue Dimension

Kurswechsel auf Länderebene offenbar bereits vollzogen

Wien (OTS) - "Die SPÖ-Anbiederung an die FPÖ hat eine neue Dimension erreicht. Auf Länderebene scheint es bereits ausgemachte Sache, dass man zum Machterhalt vor nichts zurückschreckt und auch mit der FPÖ zusammengehen will. Das haben nach Salzburg auch die Länderchefs des Burgenlands, Kärntens und Oberösterreichs angekündigt. Dass diese Ankündigungen gerade dann getätigt werden, da Verstrickungen von FPÖ-Mitarbeitern in Bestellungen von Nazi-Propaganda bekannt werden, zeugt von mangelndem Rückgrat innerhalb der SPÖ. Faymanns Aussagen gegen rot-blau sind nach den Äußerungen seiner Landeschefs unglaubwürdig geworden", kritisiert der Bundesparteisekretär der Grünen, Lothar Lockl. "Hier handelt es sich offenbar um einen Kurswechsel der SPÖ gegenüber der FPÖ."

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001