LR Dobernig präsentiert 150 Millionen Euro Konjunkturfonds

100 Millionen Euro Haftungen und 50 Millionen Euro Beteiligungen für Unternehmen, Gewerbe und Tourismus

Klagenfurt (OTS) - In einer gemeinsamen Pressekonferenz mit BZÖ-Spitzenkandidat LH Gerhard Dörfler, der 300 zusätzliche Polizisten für Kärnten fordert, sowie Landesparteiobmann LHStv. Uwe Scheuch, der das Kärntner Jugendstartgeld vorstellte, präsentierte Landesrat Harald Dobernig heute einen 150 Millionen Euro Konjunkturfonds. "Nach dem Kärntner Konjunkturpaket mit den vier neuen KWF-Förderrichtlinien setzen wir mit dem Konjunkturfonds weitere Maßnahmen gegen die Wirtschaftskrise. Damit helfen wir Unternehmen, Gewerbe und Tourismus in Kärnten und sichern wichtige Arbeitsplätze", so Dobernig.

Konkret soll die Kärntner Wirtschaft mit 100 Millionen Euro an Haftungen und 50 Millionen Euro an Beteiligungen unterstützt werden. Die Haftungen für die Kärntner Unternehmen werden im Rahmen einer Offensivrichtlinie des Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds (KWF) abgewickelt, die in den nächsten Wochen ausgearbeitet wird. Auch der 50 Millionen Euro schwere Beteiligungsfonds wird über einen Managementvertrag vom KWF abgewickelt. Dieser Beteiligungsfonds beinhaltet 30 Millionen Euro für Betriebe im Bereich Industrie, Technologie und Gewerbe. Die Kärntner Tourismusholding (KTH) wird sich mit 20 Millionen Euro an Kärntner Tourismusbetrieben beteiligen und so deren Entwicklung fördern.

"Mit dem Konjunkturfonds und den bereits am 1. Jänner in Kraft getretenen Förderrichtlinien fördern wir wichtige Investitionen der Kärntner Betriebe. Mit den Unterstützungen aus dem Konjunkturfonds sichern wir aber auch die notwendigen Betriebsmittel der Unternehmen. Damit sind wir optimal gegen die Wirtschaftskrise gerüstet", so der Finanz- und Wirtschaftsreferent abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Elmar Aichbichler
Pressesprecher Landesrat Mag. Harald Dobernig
Tel.: 05 0 536 22152 oder 0664 80536 22152

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0005