6.000 Euro aus Mistelverkauf & Co für Europahaus des Kindes

Reinerlös vom Verkauf am "natürlich Wien"-Stand am Rathausplatz für guten Zweck

Wien (OTS) - 6.000 Euro Reinerlös brachte der vorweihnachtliche Verkauf am "natürlich Wien"-Weihnachtsstand am Wiener Rathausplatz, der als Spende an das Europahaus des Kindes geht. Neben Misteln, die vom Forstamt der Stadt Wien und den Wiener Stadtgärtnern zur Verfügung gestellt wurden, konnten Bücher und der Wiener Wasserkrug erworben werden.

"Den Reinerlös übergeben wir dem Europahaus des Kindes am Wilhelminenberg, das dort sozialpädagogische Wohngruppen und tiergestützte Pädagogik betreibt", so Umweltstadträtin Ulli Sima.

Das Europahaus des Kindes

Am Wilhelminenberg in Ottakring betreibt der Verein Europahaus des Kindes sozialpädagogische Wohngruppen und hilft Kindern bei der Bewältigung ihrer Erfahrungen.
Kinder und Jugendliche, die nicht zu Hause leben können, erfahren in den drei Wohngruppen des Europahaus des Kindes am Wilhelminenberg neue Geborgenheit. Seit Herbst 2001 bietet das Projekt "tiergestützte Pädagogik" eine wichtige Unterstützung für die sozialpädagogische Betreuungsarbeit. Im Kontakt und Umgang mit den Tieren der Farm soll die Aufarbeitung traumatischer Erlebnisse unterstützt werden. Nähere Infos unter www.europahausdeskindes.at.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) vor

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
DI Christina Stockinger
Forstamt und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien (MA 49)
Public Relations
Telefon: 01 4000-97934, -97914
E-Mail: christina.stockinger@extern.wien.gv.at
www.wien.gv.at/wald/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009