Rohr: Vernünftige Gasversorgung für Kärnten sicherstellen

Politisches Kalkül hinten anstellen

Klagenfurt (SP-KTN) - Bezüglich der derzeitigen Diskussionen rund um die Tauerngasleitung stellte LHStv. Reinhart Rohr heute klar: "Das Hauptanliegen der SPÖ ist es, eine vernünftige Gasversorgung für Industrie, Gewerbe und Haushalte in Kärnten sicherzustellen." Politisches Kalkül dürfe in dieser Causa nicht im Vordergrund stehen, sondern das Ziel müsse sein, Kärnten die Möglichkeit zu bieten, auf innerösterreichische Gasspeicher zurückzugreifen. "Die Gasversorgung in Kärnten muss gesichert sein und dafür bedarf es mehrerer Standbeine", so Rohr. Dies sei vor allem bei den derzeit aufgetauchten Lieferengpässen besonders wichtig, um die optimale Gasversorgung für Kärnten sicherzustellen, erklärte Rohr abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der SPÖ-Kärnten
10.-Oktober-Straße 28, 9020 Klagenfurt
Mobil: +43(0)664-830 45 55
Fax: +43(0)463-54 570

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001