Fatima Ferreira zu Wissenschafterin des Jahres 2008 gekürt

Hahn: "International anerkannte Spitzenforscherin mit hoher Führungsqualität"

Wien (OTS) - Wissenschaftsminister Johannes Hahn gratuliert Fatima Ferreira zur `Wissenschafterin des Jahres 2008´. Die Wahl wird seit dem Jahr 1994 alljährlich vom Klub der Bildungs- und Wissenschaftsjournalist/innen initiiert und durchgeführt.

"Ihr Lebenslauf ist berührend und beeindruckend. Als international anerkannte Spitzenforscherin auf dem Gebiet der Allergieforschung leitet sie das Forschungslabor mit hoher Kompetenz und viel Herz", so Hahn heute nach Bekanntwerden des "Wahlergebnisses".

Fatima Ferreira, eine gebürtige Brasilianerin, ist Leiterin des Christian Doppler Labors für Allergiediagnose und Therapie an der Universität Salzburg und zählt zu den hervorragenden Allergieforschern Österreichs. Im Zentrum ihrer Forschungstätigkeit steht die Pollenallergie, der die ambitionierte Wissenschafterin mit den Mitteln der Gentechnik beizukommen versucht.
Ferreira, auch UNI-Rätin der Universität für Bodenkultur, verfügt zudem über ausgezeichnete Führungsqualitäten und setzt sich in ihrem Umfeld ganz besonders auch für die Förderung von Frauen mit Kindern ein.

Minister Hahn: "Dass die Wahl heuer auf Fatima Ferreira gefallen ist, freut mich ganz besonders. Durch ihr außergewöhnliches Engagement wertet sie den Forschungsstandort Österreich auf und unterstreicht seine internationale Attraktivität." Vor allem aber sei die Wahl ein eindrucksvoller Beweis für die "wachsende Bedeutung von Frauen in der Spitzenforschung.", schloss der Wissenschaftsminister.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5, 1014 Wien
Pressebüro
Tel.: +43/1/53120-9007

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0001