Österreichische Unternehmen zeigen soziale und ökologische Verantwortung

Einreichfrist für die "Trigos"-Auszeichnung läuft noch bis 2. März

Wien (PWK005) - Der "Trigos", eine Auszeichnung für Unternehmen
mit Verantwortung, wird auch heuer wieder vergeben: Bis zum 2. März können österreichische Unternehmen, die ihre soziale und ökologische Verantwortung (Corporate Social Responsibility, CSR) besonders wahrnehmen, ihre Projekte einreichen.

Der Preis wird in den vier Kategorien Arbeitsplatz, Markt, Gesellschaft und Ökologie vergeben. Den diesjährigen Microsoft-Sonderpreis gibt es zum Thema "Gleiche Chancen für Frauen und Männer".

Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen aller Betriebsgrößen, die Mitglied der Wirtschaftskammer Österreich sind.
Besonders kleine und mittlere Unternehmen verschreiben sich verstärkt ihrer sozialen und ökonomischen Verantwortung, 2008 stammten immerhin 80 Prozent der Einreichungen von Klein- und Mittelbetrieben. Auch Ein-Personen-Unternehmen sind heuer zugelassen, sie können aber in der Kategorie "Arbeitsplatz" nicht einreichen.

Seit mittlerweile vier Jahren wird der Trigos auch regional verliehen. Nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr in der Steiermark wird die Auszeichnung heuer auch in Kärnten vergeben. Die Trigos-Träger, unter anderem die Wirtschaftskammer Österreich, Caritas, das Rote Kreuz oder respACT, rechnen auch in diesem Jahr wieder mit vielen innovativen Einreichungen. (IP)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Stabsabteilung Wirtschaftspolitik
Mag. Andreas Schneider
Tel.: (++43) 0590 900-4270
Fax: (++43) 0590 900-258
wp@wko.at
http://wko.at/wp

Trigos-Büro
respACT
Herrengasse 6-8, 1010 Wien
Tel: 01/710 10 77-13, Mag. Bettina Steinbrugger

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001