Grüne zu Gaskrise: Energiewende ist notwendiger denn je

Lichtenecker: BM Mitterlehner ist gefordert einen "Energieplan für Österreich" vorzulegen

Wien (OTS) - "Die extreme Abhängigkeit von Öl und Gas und ihren immer weniger kalkulierbaren Preisen stellt ein enormes Risiko für die österreichische Bevölkerung und die Wirtschaft dar und ist nicht länger tragbar", meint die Wirtschaftssprecherin der Grünen, Ruperta Lichtenecker. "Die Bundesregierung hat aus einer ähnlichen Situation vor drei Jahren nichts gelernt. Selbst wenn heute keine Rationierungen beschlossen wurden - die Regierung betreibt eine verantwortungslose Energiepolitik", kritisiert Lichtenecker mit Verweis auf das aktuelle Regierungsprogramm, das voll auf den Bau von neuen Gaskraftwerken, Gaspipelines und Flüssiggas-Terminals setzt.

"Die im Raum stehenden Rationierungen des Gasverbrauchs für Kraftwerke und Industrie erinnern an Kriegszeiten und sind wohl der deutlichste Hinweis auf einen notwendiges mutiges Umdenken in der Energiepolitik", so Lichtenecker anlässlich der heutigen Sitzung des Energielenkungsbeirates.

"Österreich braucht einen langfristigen Energieplan, der eine Entwicklung hin zur Unabhängigkeit von fossiler Energie und zum Klimaschutz ermöglicht", fordert die Grüne Wirtschaftsminister Mitterlehner auf, eine klima- und sozialverträgliche sowie wirtschaftskompatible Energiestrategie unter Einbindung von NGOs und ExpertInnen zu erstellen.

"Der Ausstieg aus Öl und Gas ist der einzig richtige Weg in der Energiepolitik. Nur durch die drastische Erhöhung der Energieeffizienz in allen Sektoren und den Ausbau erneuerbarer Energie kann die Abhängigkeit verringert werden. Studien belegen, dass der Ausstieg aus Öl und Gas bis 2030 machbar ist und damit 100.000 Arbeitsplätze im Bereich der Energie- und Umwelttechnik geschaffen werden können", so Lichtenecker abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0005