Binder-Maier: "Ein Drittel der Wiener Kindergartenplätze sind gratis"

Kindergarten-Öffnungszeiten wichtiges Auswahlkriterium

Wien (SK) - Zum Thema Kindergartenplätze in Wien stellte heute, Mittwoch, SPÖ-Familiensprecherin Gabriele Binder-Maier gegenüber dem SPÖ-Pressedienst klar, dass aufgrund der sozialen Staffelung ein Drittel der Kindergartenplätze gratis sind, ein Drittel der Gebühren sind sozial gestaffelt und nur ein Drittel bezahlt den vollen Beitrag. "Besonders wichtig ist es darauf hinzuweisen, dass in Wien die Öffnungszeiten aller städtischen Kindergärten mit dem Beruf vereinbar sind und die Einrichtungen auch während der Ferien offen halten", so Binder-Maier. ****

Ein wesentliches Kriterium für Eltern bei der Kindergartenauswahl ist neben einer qualitativ hochwertigen Kinderbetreuung vor allem die Öffnungszeit - gerade in diesem Fall ist Wien Vorreiter vor allen anderen Bundesländern. "In Wien haben 57 Prozent der öffentlichen Kindergärten überhaupt keine Schließtage", so die SPÖ-Familiensprecherin. "Eltern wollen ihre Kinder gut betreut wissen und arbeiten gehen können, das ist in Wien möglich", so Binder-Maier abschließend. (Schluss) mb

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002