Presseaussendung der Bundesvertretung Landesanstalten und Betriebe

Linz (OTS) - Gasversorgung für Gesundheitseinrichtungen, Krankenhäuser, Altenheime und Sozial-(Behinderten) -einrichtungen sicherstellen.

Der Vorsitzende der Bundesvertretung 9 - Gesundheits- u. Sozialberufe - Johann Hable fordert von der österreichischen Bundesregierung und den Landesregierungen bei Verknappung der Gasreserven die Heizung für die Krankenhäuser, Altenheime und Behinderteneinrichtungen sicher zu stellen.

Die Beheizung ist in diesen erwähnten Einrichtungen lebensnotwendig.

Hable: Es sollten die guten Beziehungen zwischen Österreich und Russland genützt werden, damit die Gaslieferung wieder in Schwung kommt.

Nicht abwarten, bis die letzte Gasreserve verbraucht ist, sondern jetzt handeln!

Johann Hable
Vorsitzender

Rückfragen & Kontakt:

Johann Hable
Vorsitzender der Bundesvertretung
Gesundheits- und Sozialberufe in der GÖD
Tel:0664/24 35 335

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOB0001