OMV/EconGas: aktuell keine Anlieferung russischen Erdgases nach Österreich - Versorgung derzeit dennoch sichergestellt

Wien (OTS) - Nach den gestrigen massiven Einschränkungen der Erdgasanlieferungen an Österreich, als nur ca. 10 Prozent der russischen Importmengen nach Österreich geliefert wurden, wird derzeit kein russisches Erdgas mehr nach Österreich angeliefert.

Trotz dieses Lieferausfalles ist die Versorgung der Kunden unter den derzeitigen Bedingungen (Verbrauch, Wetter) bis auf weiteres durch Gasspeicher und die Inlandsproduktion sowie Importen aus Westeuropa sichergestellt.

Die OMV Tochter EconGas hat derzeit ca. 1,7 Mrd m3 Erdgas eingelagert. Um die Versorgung weiterhin aufrechtzuerhalten, werden in vollem Umfang entsprechende Speichermengen zur Verfügung gestellt, also ins österreichische Leitungssystem eingespeist. Der aktuelle Ausfall von russischem Erdgas kann derzeit zur Gänze über die Speicher kompensiert werden. Der vom Bundesministerium für Wirtschaft für heute 13 Uhr einberufene Energielenkungsbeirat wird zusätzlich mögliche Szenarien für die österreichische Versorgung diskutieren, um notfalls auch den Gasverbrauch von großen Industrieunternehmen zu Spitzenverbrauchszeiten einzuschränken. Der Gasbedarf für Haushalte und Gewerbe ist davon keinesfalls betroffen und jedenfalls sichergestellt.

OMV/EconGas sind selbstverständlich weiterhin in laufendem Kontakt mit Gazprom/Gazprom export und den verantwortlichen Behörden in Österreich, und werden über die weiteren Entwicklungen berichten.

Hintergrundinformationen:
Österreichischer Erdgasverbrauch und Importmengen:
Der Österreichische Erdgasverbrauch liegt bei rund 8 Mrd m3 pro Jahr. Rund 51 % der Erdgasaufbringung Österreichs stammen aus Russland, 31% aus Norwegen und anderen Staaten, und ca.18 % stammen aus österreichischer Gasförderung. Die OMV deckt mit ihrer österreichischen Gasförderung von 1,31 Mrd m3 pro Jahr 16% des heimischen Erdgasbedarfs ab.

OMV Gas & Power GmbH:
OMV Gas & Power ist die Leitgesellschaft für die Gas- und Stromaktivitäten der OMV. Die OMV Gas & Power mit den Geschäftsfeldern Gas Supply, Marketing & Trading (mit den Tochtergesellschaften EconGas und den Petrom Gas-Aktivitäten) und Gas Logistics (mit den Tochtergesellschaften OMV Gas, Nabucco Gas Pipeline International, Adria LNG, Gate terminal in Rotterdam) sowie dem Central European Gas Hub ist eine der führenden Gashandels- und -logistikgesellschaften in Mitteleuropa. OMV Gas verfügt über Erdgasspeicher mit einer Maximalkapazität von 2,1 Mrd m3. Die Gründung des neu geschaffenen Geschäftsbereiches Power (mit der Tochtergesellschaft OMV Power International) leitet sich aus dem Einstieg in das Stromgeschäft und der damit einhergehenden Erweiterung der Wertschöpfungskette ab.

Im Geschäftsfeld Gas Supply, Marketing & Trading haben im Jahr 2007 OMV Gas und EconGas 7,8 Mrd m3, sowie die Petrom Gas 5,3 Mrd m3 verkauft. Neben der Versorgung für Österreich wird über das Gasleitungsnetz der OMV Erdgas nach Deutschland, Italien, Frankreich, Slowenien, Kroatien und Ungarn transportiert. Damit ist der OMV Gaslogistik-Bereich ein wichtiger Bestandteil des europäischen Erdgasverbunds und eine zentrale Erdgasdrehscheibe Europas. Der Central European Gas Hub entwickelte sich mit einem Handelsvolumen von 17,7 Mrd m3 im Jahr 2007 zu einer der drei wichtigsten Handelsplattformen in Kontinentaleuropa.

EconGas:
In EconGas haben OMV Gas & Power, EVN, WIEN ENERGIE, EGBV, BEGAS und Linz AG ihre Handels- und Vertriebsaktivitäten gebündelt. Kerngeschäft ist der Erdgas-Direktvertrieb an Weiterverteiler und Businesskunden mit einem Jahresverbrauch ab 500.000 Kubikmeter in Österreich und Europa sowie der Handel mit Erdgas an internationalen Handelsplätzen. Der EconGas Firmensitz ist in Österreich, in Deutschland, Italien und Ungarn ist EconGas mit Tochtergesellschaften vertreten. EconGas verfügt über ein maximales Speichervolumen von 2,2 Milliarden Kubikmeter in österreichischen Speichern. Diese Speicher sind derzeit mit einem Volumen von 1,7 Mrd. Kubikmetern gefüllt.

OMV Aktiengesellschaft:
Mit einem Konzernumsatz von EUR 20,04 Mrd und einem Mitarbeiterstand von 33.665 im Jahr 2007 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsenotierten Industrieunternehmen Österreichs. Als führendes Erdöl- und Erdgasunternehmen Mitteleuropas ist der OMV Konzern im Bereich Raffinerien & Marketing (R&M) in 13 Ländern tätig. Im Bereich Exploration & Produktion (E&P) ist die OMV in 20 Ländern auf fünf Kontinenten aktiv. Der Bereich Gas & Power (G&P) verkauft jährlich über 13 Mrd m3 Gas. In Baumgarten, eine der bedeutendsten Erdgasdrehscheiben Europas, werden rund 64 Mrd m3 Erdgas pro Jahr weiterverteilt. Der Central European Gas Hub der OMV zählt zu den drei größten Hubs Kontinentaleuropas.

Die OMV ist der größte Öl- und Erdgaskonzern Mitteleuropas mit Öl-und Gasreserven von rund 1,22 Mrd boe, einer Tagesproduktion von rund 316.000 boe und einer jährlichen Raffineriekapazität von rund 26 Mio t. OMV verfügt nunmehr über 2.524 Tankstellen in 13 Ländern. Der Marktanteil des Konzerns im Bereich R&M im Donauraum beträgt damit rund 20%.

Durch den Erwerb von 41,58% an der Petrol Ofisi, Türkeis führendem Unternehmen im Tankstellen- und Kundengeschäft, baute die OMV ihre führende Position im europäischen Wachstumsgürtel weiter aus.

Mit dem OMV Future Energy Fund wurde im Juni 2006 eine eigene Gesellschaft gegründet, die Projekte zu Erneuerbaren Energien mit mehr als EUR 100 Mio finanziell unterstützen wird. Damit will die OMV den Übergang von einem reinen Erdöl- und Erdgaskonzern zu einem Energiekonzern einleiten, der Erneuerbare Energien in seinem Portfolio hat.

OMV Corporate Social Responsibility (CSR)
Die OMV ist Mitglied des U.N. Global Compact und hat sich mit ihrem Code of Conduct zu klaren Werten verpflichtet und übernimmt Verantwortung für Mensch und Umwelt vor allem in sozial und wirtschaftlich sensiblen Regionen. Das Unternehmen setzt laufend Schritte, um die wirtschaftliche, ökologische und soziale Dimension in ihrem geschäftlichen Handeln, zu berücksichtigen. Die OMV berichtet alle zwei Jahre in einem CSR Performance Report über ihre entsprechenden Aktivitäten und orientiert sich an den international gültigen Berichtsstandards der GRI - Global Reporting Initiative. Das beim Weltwirtschaftsforum in Davos 2008 präsentierte "Global 100-Ranking" führt die OMV als eines der sechs nachhaltigsten Energieunternehmen weltweit an.

Rückfragen & Kontakt:

OMV
Presse: Thomas Huemer Tel.: 0043 1 40 440 21661
E-Mail: thomas.huemer@omv.com

Michaela Huber Tel.: 0043 1 40 440 21661
Email: michaela.huber@omv.com

Investoren/Analysten:
Ana-Barbara Kunčič Tel.: 0043 1 40 440 21600
E-Mail: investor.relations@omv.com

Internet: http://www.omv.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV0001