Skiunfall Ministerpräsident Althaus: Ärztliches Bulletin 4 / KH Schwarzach

Montag, 05.01.09 / 11.00 Uhr

Schwarzach (OTS) - Der Gesundheitszustand des Herr Ministerpräsidenten hat sich während der letzten zwei Tage erfreulicherweise weiterhin gut entwickelt. Er wird derzeit im Intensivbereich medizinisch überwacht. Er ist ansprechbar, hat keine Schmerzen, er ist jedoch noch nicht zu 100 Prozent zeitlich und örtlich orientiert. Dies wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Er fühlt sich in seiner Betreuungsumgebung wohl, zumal seine Familie insbesondere seine Frau und Kinder fast während des gesamten Tages ihn am Krankenbett unterstützen können. Der Herr Ministerpräsident Althaus hat keine Erinnerung an den Unfallhergang. Er hat noch keine Kenntnis davon, dass die slowakische Frau bei dem Unfall ums Leben gekommen ist.

Eine medizinisch begründbare Notwendigkeit für eine Verlegung besteht nicht. Wir haben nach Rücksprache mit der Familie mit dem Universitätsklinikum Jena Kontakt aufgenommen und eine eventuelle Verlegung vorbesprochen. Momentan ist es nicht möglich einen genauen Zeitpunkt für die Verlegung zu nennen.

Insgesamt präsentiert sich der Gesundheitszustand des Ministerpräsidenten als zufriedenstellend. Wir sind optimistisch, dass seine schwere Verletzung ohne relevante bleibende Schäden ausheilen wird. Die nächste Presseinformation erfolgt am Donnerstag, 08.01.2009 um 11.00 Uhr >> Pressefach:
http://www.pressefach.info/khschwarzach

Rückfragen & Kontakt:

Prok. Mag. Karl Söllhammer
Telefon: +43(0)6415/7101-2225
karl.soellhammer@kh-schwarzach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WND0002