FP-Kowarik: SP-Initiativantrag betreffend Veröffentlichung der Kontrollamtsberichte ist erster Schritt in richtige Richtung

Hoffentlich verlässt die SPÖ nicht der Mut zu weiteren Reformschritten

Wien, 29-12-2008 (fpd) - Erfreut zeigte sich der Vorsitzende des Wiener Kontrollausschusses GR Mag. Dietbert Kowarik über den heute übermittelten Initiativantrag der SPÖ, wonach die Kontrollamtsberichte zeitgleich mit der Versendung der Tagesordnung zur jeweiligen Kontrollausschusssitzung auch im Internet zu veröffentlichen sind. "Dieser Schritt war schon längst überfällig. Es ist erfreulich, dass nunmehr auch die Mehrheitsfraktion einer langjährigen Oppositionsforderung nachkommt.", so Kowarik.

Zugleich hofft Kowarik, dass auch die weiteren Reformüberlegungen zum Kontrollamt endlich beschlossen werden können. "Die Vorschläge der Opposition liegen schon lange vor. Es bleibt zu hoffen, dass die SPÖ nicht der Mut verlässt, sondern rasch zum Wohle der Stadt weiteren Verbesserungen der Kontrolle in Wien zustimmt.", so Kowarik abschließend. (Schluss) hn

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen
Pressestelle
Tel.: (01) 4000 / 81 798

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001