Sternsinger bei Nationalratspräsidentin Barbara Prammer

Wien (PK) - Die Sternsinger statteten heute Nationalratspräsidentin Barbara Prammer einen Besuch ab. Fünf Kinder aus der Pfarre Alser Vorstadt warben für Solidarität mit Menschen, die unter Armut, Unrecht und Ausbeutung leiden. Zugleich appellierten sie an die Politik, konkrete Maßnahmen für den Klimaschutz zu setzen.

Präsidentin Prammer dankte den Sternsingern und deren Begleitern für ihren idealistischen Einsatz für benachteiligte Menschen.

Rund 85.000 SternsingerInnen sind in diesen Tagen in ganz Österreich unterwegs. Die Katholische Jungschar bittet mit dieser Aktion alljährlich um Spenden, mit denen mehr als 500 Hilfsprojekte in Entwicklungsländern unterstützt werden. Im Vorjahr wurden
13,4 Millionen Euro gesammelt. (Schluss)

HINWEIS: Fotos von diesem Besuch finden Sie - etwas zeitverzögert -auf der Website des Parlaments im Fotoalbum: www.parlament.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001