Vorsorgepreis 09: Über 300 Einreichungen

Preisverleihung im März des kommenden Jahres

St. Pölten (NLK) - Über 300 Projekte zur Gesundheitsförderung und Gesundheitsvorsorge aus ganz Österreich wurden in der Zeit vom 15. September bis 30. November eingereicht. 101 Projekte gingen in der Kategorie "private Initiativen" ein, 94 Bildungseinrichtungen bewarben sich um den Vorsorgepreis 09. Gesundheitsförderung wird bei 74 eingereichten Betrieben groß geschrieben, 49 Gemeinden/Städte engagieren sich ebenfalls in diesem Bereich.

Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka zeigt sich beeindruckt von den vielen Einreichungen und vom Engagement der Bevölkerung: "Das zeigt uns, dass wir mit dieser Auszeichnung auf dem richtigen Weg sind. Initiativen mit Vorbildwirkung müssen gewürdigt werden."

Nun liegt es an der Jury, die besten Projekte für den Vorsorgepreis 09 zu nominieren. Die Experten aus den Gebieten Sozialmedizin, Psychotherapie, Bewegung, Ernährung und Gesundheit bewerten die Projekte nach folgenden Gesichtspunkten: Nachhaltigkeit, Innovation/Kreativität, Anzahl der Teilnehmer und Modellcharakter bzw. Übertragbarkeit.

Die Verleihung des Vorsorgepreises 09 findet im Rahmen einer Matinée am Sonntag, 8. März 2009, im Festspielhaus St. Pölten statt. Weitere Informationen: Büro LR Sobotka, Hermann Muhr, Telefon 02742-9005-12221, e-mail hermann.muhr@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005