Ö1-Sendungsschwerpunkt in "Wissen Aktuell" zum Internationalen Jahr der Astronomie

Wien (OTS) - Anlässlich des Internationalen Jahres der Astronomie setzt Ö1 2009 Sendungsschwerpunkte in den "Dimensionen" (ab März) und in "Wissen aktuell": Im Rahmen dieser Reihe startet am Montag, den 5. Jänner eine ganzjährige Serie mit Fragen zur Astronomie.

Vor 400 Jahren setzte Galileo Galilei erstmals ein Linsenfernrohr für astronomische Beobachtungen ein. Das Jahr 2009 wurde daher von der UNO zum Internationalen Jahr der Astronomie erklärt. Ebenfalls 1609 veröffentlichte Johannes Kepler seine "Astronomia nova", ein bahnbrechendes Werk über das Sonnensystem. Und vor 40 Jahren betraten erstmals Menschen den Mond. All das ist Anlass für "Wissen aktuell", einen Jahresschwerpunkt zu gestalten: Jeden Montag (bzw. Dienstag, wenn Montag Feiertag ist) - beginnend mit dem 5. Jänner 2009 -beantworten sieben Astronominnen und Astronomen des Instituts für Astronomie der Universität Wien in der Sendung "Wissen Aktuell" (Mo. - Fr., 13.55 - 14.00 Uhr) eine von insgesamt 52 Fragen zur Astronomie. Weltraumtechnik und Weltraumforschung, Kosmologie und die Geschichte der Sternenkunde werden thematisiert, das Spektrum der Fragen reicht von "Wie leistungsfähig waren Galileis Teleskope?" über "Wie alt ist das Universum?" bis zu "Wird die Sonne ewig scheinen?". Alle 52 Fragen und Antworten gibt es ab sofort auch auf einer CD, die beim ORF-Audioservice zu bestellen ist (Tel.: 01/50170374, E-Mail:
audioservice@orf.at).

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001