Telekom Austria erhält europaweite Anerkennung für Umweltengagement

Wien (OTS) - Telekom Austria zählt zu den Preisträgern des renommierten "Ruban d’Honneur 2009" in der Kategorie "Environmental Awareness Award" - Umfassendes Umweltprogramm als Best Practice für Unternehmen aller Branchen in Europa - Nachhaltige Energiepolitik verringert Emissionen und spart Kosten - Interne Informationskampagnen heben Umweltbewusstsein

Die Jury der "European Business Awards" wählte Telekom Austria für ihre unternehmensweit gesetzten Umweltschutzmaßnahmen in der Kategorie "Environmental Awareness Award unter die zehn besten Unternehmen in ganz Europa. Die Prüfungskommission bewertete insbesondere das Umweltbewusstsein, die Umweltstrategie sowie innovative Umweltmanagementansätze der einreichenden Unternehmen. "Umweltschutz ist für uns kein Lippenbekenntnis, sondern eine Möglichkeit, unsere Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen", erklärt Mag. Brigitte Schüßler, Leitung Supply & Resource Management Telekom Austria TA AG, das Umweltbekenntnis des Unternehmens. "Wir haben in den vergangenen fünf Jahren ein strategisches Umweltmanagement mit klaren Zielvorgaben aufgebaut - von der ISO14001 Zertifizierung bis zu einer konsistenten Energiepolitik. Die Auszeichnung durch die ´European Business Awards’ ist für uns ein wichtiger europäischer Maßstab und gleichzeitig ein Ansporn für die Zukunft."

Green IT für bestmögliche Energieeffizienz

Eine im Juni 2008 beschlossene Energiepolitik definiert bei Telekom Austria die Grundsätze für eine nachhaltige Energienutzung im Unternehmen, die Emissionen reduzieren und Kosten optimieren. So sorgen beispielsweise Außenluftkühlung und modulare Kühlsysteme in den Rechenzentren von Telekom Austria für bestmögliche Energieeffizienz. Maßnahmen wie Kaltwasser-Klimaschränke, wassergekühlte Racks und eine optimierte Wärmedämmung im neu gestalteten Technologiezentrum im Grazer Bezirk Gries bringen bereits jetzt eine jährliche Einsparung von ca. 377.000 kWh an Wärmeenergie bzw. 68 Tonnen CO2. Bis Ende 2012 ist eine weitere Steigerung der Energieeffizienz in den Technikräumen und in den Rechenzentren von Telekom Austria um insgesamt 10 Prozent geplant.

Interne Informationskampagnen wie die "Stop-Standby-Initiative" oder "Spritsparmeister" haben das Ziel, Telekom Austria MitarbeiterInnen den bewussten Umgang mit Energie aufzuzeigen. Alleine das Herunterfahren der Rechner und das Abschalten der Peripheriegeräte verringern die CO2-Freisetzung durch EDV-Geräte um rund ein Drittel und sparen ca. 1.540 MWh Strom bzw. ca. 185.000 Euro pro Jahr.

Maßnahmen zu Ressourcenschonung und aktivem Umweltschutz

Bereits seit Herbst 2004 ist Telekom Austria ISO14001 zertifiziert. Dadurch ist sichergestellt, dass Umweltbelastungen systematisch erfasst und die Umweltsituation im Unternehmen kontinuierlich verbessert werden kann. Neben der Schaffung eines Scan-Zentrums, in dem Rechnungen von Lieferanten zentral eingescannt, elektronisch weitergeleitet und verarbeitet werden, der Implementierung elektronischer Workflows und Lieferscheine im Bereich Customer Service und dem beidseitigen Rechnungsdruck leistet Telekom Austria mit der umweltfreundlichen Online-Rechnung einen weiteren Beitrag zu Ressourcenschonung und aktivem Umweltschutz. Im technischen Kundendienst von Telekom Austria sind seit 2008 Erdgasautos im Einsatz. Diese Fahrzeuge stoßen 20 bis 30 Prozent weniger CO2 aus und produzieren praktisch keinen Feinstaub. Darüber hinaus entfallen 90 Prozent der Schadstoffe, die für das bodennahe Ozon verantwortlich sind.

Über die "European Business Awards"

Seit drei Jahren zeichnet die Institution "European Business Awards" herausragende Leistungen europäischer Unternehmen aller Branchen in zehn unterschiedlichen Kategorien mit dem "Ruban d’Honneur" aus. Die zehn Preisträger pro Kategorie haben die Chance, sich zwischen 27. Jänner und 6. Februar 2009 dem Hearing einer Fachjury in Rom zu stellen. Die Kategorie-Gewinner der "European Business Awards" werden am 7. April 2009 in Rom bekannt gegeben.

Fotos und Presseaussendung finden Sie unter www.telekom.at/presseaussendungen

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria TA AG,
Mag. Gudrun Zimmerl, Kommunikation
Tel: 059 059-1-11016, e-mail: gudrun.zimmerl@telekom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEL0001