Martinz: Schöne Weihnachten für Hypo-Mitarbeiter, Bürger und Betriebe

Bankenpaket des Bundes sichert Arbeitsplätze und ist an günstige Finanzierungen und Kredite für Wirtschaft und Bürger gebunden.

Klagenfurt (OTS) - "Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hypo können ein beruhigtes Weihnachtsfest genießen, denn nach der Kapitalerhöhung durch die Bayerische Landesbank ist gestern das Bankenpaket des Bundes für die Hypo abgesegnet worden", freut sich heute Landesholding-Aufsichtsratsvorsitzender LR Josef Martinz. Damit seien die Stärkung des Eigenkapitals und der Liquidität der Hypo sowie die weitere Absicherung des Standortes und damit der Mitarbeiter erfolgt. Der Standort Klagenfurt werde durch das Bankenpaket des Bundes noch weiter gestärkt. "Die neue Liquidität bringt der Wirtschaft und den Bürgern im Land günstige Finanzierungen und Sicherheit", weist Martinz auf die Auflagen für das Bankenhilfspaket hin.

Damit habe sich Martinz mit seiner in der Regierung eingebrachten Resolution durchgesetzt, in der er günstige Finanzierungen für Wirtschaft und Bürger forderte, wenn die Hypo das Bankenpaket des Staates in Anspruch nimmt.

Martinz, der als Aufsichtsrat der Landesholding auch an die Auflage einer Kärnten-Anleihe denkt, verbindet auch mit dieser die klare Bedingung, dass die Hypo damit für die Wirtschaft und die Bürger günstige Finanzierungsmittel und Kredite zur Verfügung stellt. "Denn die Landeshaftung und damit die Liquiditätssicherung der Hypo hat das klare Ziel, die Wirtschaft in unserem Land anzukurbeln", hält Martinz fest. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0001