MAK Center Los Angeles bespielt US-Pavillon auf der 11. Kunstbiennale in Kairo

Wien (OTS) - Bei der 11. internationalen Biennale in Kairo, die am 20. Dezember 2008 eröffnet wird, zeigt das MAK Center Los Angeles in dem von Kimberli Meyer, Direktorin des MAK Center, kuratierten Pavillon der Vereinigten Staaten, Multimediaarbeiten von Jennifer Steinkamp.

Die vielschichtige Videoprojektion "Dervish" (2004-2005) und die neue Arbeit "Dervish Cairo" (2008) konzentrieren sich auf den internationalen Dialog in der zeitgenössischen Kunst. Interventionen der Künstlerin im öffentlichen Raum führen die Installationen fort.

Die Strategie des MAK Center für den amerikanischen Biennalebeitrag reflektiert einmal mehr das Selbstverständnis des MAK Wien/Los Angeles als Forschungsstätte und Laboratorium für die Kunst, und stellt sich - wie alle im und für das MAK entwickelten Ausstellungen und Projekte - den speziellen Anforderungen des Ortes, für den die Arbeiten geschaffen werden. Kimberli Meyer hat nun die Chance, in Kairo an das internationale Netzwerk des MAK Center anzuknüpfen und die einzigartige Initiative des MAK in Los Angeles, 1994 von Peter Noever ins Leben gerufen, mit Nachdruck zu positionieren.

Der von Meyer kuratierte US-Pavillon konzentriert sich auf Kunstwerke, die Jennifer Steinkamp direkt in Bezug auf den Biennale-Schauplatz neu entwickelt hat und die Beziehungen zwischen der zeitgenössischen Kunstszene in Kairo und Los Angeles herstellen. Im Lauf eines Jahres erarbeitete Meyer mit verschiedenen lokalen Kuratoren ein umfassendes öffentliches Programm, wie die Podiumsdiskussion zu dem Thema "Other Sides of the World" und das Animation Screening "Animation Buffet".

Österreich ist in Kairo durch Dorit Margreiter und Roberta Lima vertreten. Margreiter war 2001 im Rahmen des MAK Center Artists and Architects-in-Residence Programm in Los Angeles und ist derzeit im MAK Wien mit der Ausstellung "Poverty Housing, Americus, Georgia" zu sehen.

Die 11. internationale Biennale in Kairo findet von 20. Dezember 2008 bis 20. Februar 2009 statt. Sie wurde 1989 ursprünglich für Malerei und Skulptur ins Leben gerufen und integriert mittlerweile ein breites künstlerisches Spektrum.

Mehr Infos unter www.cairo2008.makcenter.org

Rückfragen & Kontakt:

Presse MAK
Monika Meryn (Leitung)
Olivia Harrer
Raphael Sima
Tel.: (++43-1) 711 36-229
Fax: (++43-1) 711 36-227
presse@MAK.at
http://www.mak.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAK0001