Neues europäisches Beratungsgremium für Statistik eingerichtet

Österreicherin vom Europäischen Parlament in ESGAB berufen

Wien (OTS) - Das "Europäische Beratungsgremium für die Statistische Governance", kurz ESGAB, ist ein vom Europäischen Parlament und Europäischen Rat beschicktes, 7-köpfiges Gremium, das das Einhalten des Verhaltenskodex für die Europäische Statistik überwachen und zur weiteren Verbesserung der Qualität und Glaubwürdigkeit der europäischen Statistiken beitragen soll. Darüber hinaus soll es wesentliche Impulse und konkrete Vorschläge zur Weiterentwicklung der im Kodex enthaltenen Grundsätze liefern. Vor einigen Tagen wurden die auf Vorschlag des Europäischen Parlaments bestellten Mitglieder des ESGAB bekannt gegeben, die anerkannte Experten mit herausragender Kompetenz im Bereich der Statistik zu sein und hohen Ansprüchen der persönlichen Unabhängigkeit und Integrität zu entsprechen haben. Besonders erfreulich ist es, dass auch eine österreichische Vertreterin zum ESGAB-Mitglied bestellt wurde, Frau Mag. Margit Epler, Statistikerin der Bundeskammer für Arbeiter und Angestellte.

Frau Epler, gebürtige Deutsche und somit schon aus biographischen Gründen überzeugte Europäerin, qualifizierte sich für diese Tätigkeit vor allem durch ihre langjährige Tätigkeit im CEIES, der Interessensvertretung der Nutzer amtlicher Statistik auf europäischer Ebene, deren Vizepräsidentin sie von 2005 - 2008 war, sowie durch ihre Tätigkeiten in nationalen Statistikgremien wie dem Statistikrat der Statistik Austria, der Österreichischen Statistischen Zentralkommission und der Österreichischen Statistischen Gesellschaft.

Statistik Austria sieht diese Berufung auch als eine Auszeichnung für das österreichische Statistiksystem und nicht zuletzt als eine Anerkennung der nationalen Anstrengungen für eine unabhängige und zuverlässige Statistik.

Rückfragen & Kontakt:

Statistik Austria
Tel.: +43 (1) 71128-7777
presse@statistik.gv.at
http://www.statistik.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STZ0001