Grüne Wien : SPÖ lässt Umweltorganisationen im Regen stehen

Wien (OTS) - Kritik kommt von den Grünen Wien zur SPÖ-Ablehnung des Grünen Vorstoßes in Sachen Spenden-Absetzbarkeit. Die Grünen hatten in einem Resolutionsantrag gefordert, der Wiener Gemeinderat möge sich für die Absetzbarkeit von Spenden auch für Umwelt- und Tierschutzorgani-sationen aussprechen. "Der SPÖ ist der Umwelt- und Tierschutz offenbar nichts wert, anders ist die Ablehnung des Grünen Antrags im heutigen Gemeinderat nicht zu erklären", so der Umweltsprecher der Grünen Wien, Rüdiger Maresch. Es sei nicht einzusehen, warum Umwelt- und Tierschutzorganisationen nicht von einer steuerlichen Absetzbarkeit der Spenden profitieren sollen, diese würden Wesentliches in ihren Bereichen leisten. "Offensichtlich hat sich die SPÖ Wien Ex-Umweltminister Pröll mit der Meinung angeschlossen, dass NGOs nur demonstrieren und Großprojekte verhindern wollen", so Maresch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, Mobil: 0664 22 17 262
presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0005