FP-Seidl: Bezirksvertretung - grüner Schwachsinn zum Quadrat

Parkplatzvernichtung im großen Stil geplant

Wien, 17-12-08 (OTS) - In der gestrigen Sitzung der Leopoldstädter Bezirksvertretung haben die Grünen wieder einmal ein gezeigt, wes Geistes Kinder sie sind. Der tatsächlich ernst gemeinte Antrag, in der Taborstraße zwischen Heinestraße und Untere Augartenstraße ein Halte- und Parkverbot zu den Verkehrsspitzen einzurichten, sorgte für ungläubiges Staunen bei den Nichtautohassern. Dadurch würde man nicht nur 40 Parkplätze vernichten sondern auch die Anrainer zwingen, zeitig in der Früh aufzustehen und ihr Auto umzuparken. "Viel dümmer geht’s nimmer", hält Seidl unmissverständlich fest. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002