ORF-Generaldirektor Wrabetz zu BZÖ-Beschwerde gegen "Willkommen Österreich"

"ORF hat über Unfalltod von Dr. Jörg Haider umfassend und ausgewogen informiert!"

Wien (OTS) - Im Rahmen der ORF-Berichterstattung zum Unfalltod des Kärntner Landeshauptmannes Dr. Jörg Haider, über den der ORF in 13 Sondersendungen ausführlich informiert und die Begräbnisfeierlichkeiten live übertragen hat, setzte sich auch die ORF-Comedy-Reihe "Willkommen Österreich" mit der medialen Wahrnehmung des Ereignisses auseinander. Der in der Folge an der Sendung geäußerten Kritik widmete der ORF am 9. November 2008 eine eigene Ausgabe von "im ZENTRUM". Vom BZÖ-Kärnten für eine Popular-Beschwerde gegen "Willkommen Österreich" gesammelte Unterschriften wurden am Montag, dem 15. Dezember, in Wien ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz vom Kärntner BZÖ-Obmann Landeshauptmannstellvertreter DI Uwe Scheuch übergeben.

Dazu stellt ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz fest: "Es ist Aufgabe und Auftrag des ORF, sein Publikum aktuell, objektiv und ausgewogen zu informieren. Auch angesichts tragischer Ereignisse wie des Unfalltodes von Dr. Jörg Haider im Oktober kommt der ORF dieser Verpflichtung nach und hat im Rahmen von insgesamt 13 Sondersendungen umfassend und angemessen berichtet. Das Begräbnis des Kärntner Landeshauptmannes wurde live übertragen und die entsprechende DVD des ORF Kärnten zugunsten von "Licht ins Dunkel' wurde mittlerweile rund 4.500-mal verkauft. Es liegt in der Natur der Dinge, dass die satirische Annäherung an ein derartiges Thema auch Unmut erregen kann. "Willkommen Österreich' hat sich aber mit den Mitteln eines Comedy-Formats ausdrücklich nicht mit dem Tod des Kärntner Landeshauptmannes, sondern der medialen Wahrnehmung des Ereignisses auseinandergesetzt. Der ORF nimmt die Kritik aber selbstverständlich ernst und hat schon am 9. November eine eigene Ausgabe von "im ZENTRUM' der Frage "Was darf die Kunst' gewidmet, bei der alle Seiten ihre Standpunkte darstellen konnten."

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Marketing und Kommunikation
(01) 87878 - DW 12228
http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001