Greenpeace-Klarstellung: Auch keine Projektförderung durch Umweltministerium

Umweltorganisation finanziert sich ausschließlich durch Spenden von Privatpersonen

Wien (OTS) - Im Zuge der Debatte zur Absetzbarkeit von Spenden stellt die Umweltorganisation Greenpeace heute klar, dass sie keinerlei Förderung vom österreichischen Staat erhält. Greenpeace nimmt nur Spenden von Privatpersonen an und keine finanziellen Mittel von Staat oder Wirtschaft.

"Wir erhalten weder Basis- noch Projektförderung noch sonst irgendwelche Gelder von Umweltministerium oder Staat, ebenso nicht von der Wirtschaft", betont Alexander Egit Geschäftsführer von Greenpeace in Österreich, "Wir nehmen ausschließlich Spenden von Privatpersonen an, denn nur so ist gewährleistet, dass wir unabhängig im Dienste der Umwelt agieren können."

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Egit, Geschäftsführer, Tel: 0664-3262555
Steffen Nichtenberger, Pressesprecher, Tel: 0664-6126703

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRP0001