Haller zu Hutter: NÖGKK-Obmann leidet an Realitätsverweigerung

Anteil der NÖ Gebietskrankenkassen in den letzten zehn Jahren um zehn Prozent gesunken

St. Pölten (NÖI) - "Der NÖGKK-Obmann leidet an Realitätsverweigerung. Einzig richtig ist, dass der Anteil, den die NÖ Gebietskrankenkassen zur Spitalsfinanzierung beitragen in den letzten 10 Jahren um 10 Prozent gesunken ist. Auf der anderen Seite ist der Beitrag des Landes um 10 Prozent gestiegen. Mehr ist dem nicht hinzuzufügen", kommentiert der VP-Gesundheitssprecher LAbg. Hermann Haller heutige Aussagen von Hutter.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag.(FH) Martin Brandl
Tel: 02742/9020 DW 141
Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002