Weihnachtsgeschenk für die Umwelt: Ottakringer spart 3 Millionen Liter Wasser

Ottakringer, Österreichs einzige Brauerei mit AMA-Gütesiegel, übernimmt nun auch beim Umweltschutz die Vorreiterrolle.

Wien (OTS) - Die Ottakringer Brauerei spart dank einer neuen
Technik pro Jahr drei Millionen Liter Wasser und 17 Tonnen Reinigungsmittel. Ottakringer-Chef Sigi Menz: "Wir sind immer auf der Suche nach frischen Umweltschutzideen. Nun haben wir eine wahrhaft geniale Innovation umgesetzt. Bloss so."

Tatsächlich entschied sich Ottakringer als erste Brauerei Europas, auf die gängigen Chemikalien zur Desinfektion von Leerflaschen, Leerdosen, Tanks, Abfüllanlangen und Leitungen zu verzichten. Stattdessen wird eine Innovation namens "NADES" der aquagroup AG eingesetzt. Sie ermöglicht es, mit speziell behandeltem Wasser, das der Trinkwasserverordnung entspricht, sämtliche Desinfektionen vorzunehmen. Dabei handelt es sich um reines Wasser, dem durch eine neue Technik (eine spezielle Elektrolyse) Elektronen entzogen werden. Die fehlenden Elektronen holt sich das Wasser bei den zu entfernenden Mikroorganismen - und macht ihnen so den Garaus. "Bisher", erzählt Ottakringer-Braumeister Andreas Rosa, "wurde diese im Grunde ebenso simple wie geniale Technik lediglich bei der direkten Desinfektion von Lebensmitteln angewandt. Wir in Österreich sind die ersten, die sie in Europa als Umweltschutzmaßnahme in einer Brauerei nutzen."

Da die neue Methode äußerst wirkungsvoll ist, können 17 Tonnen Desinfektionsmittel eingespart werden. Und weil kein Wassernachspülen nach der Desinfektion mehr nötig ist, werden zudem drei Millionen Liter Wasser gespart. Obendrein wird, da kein heißes Wasser mehr eingesetzt werden muss, auch noch weniger Energie verbraucht. Brauerei-Chef Menz: "Das ist unser ganz konkreter Beitrag zu Umweltschutz, Klimaschutz und Wassersparen."

Rückfragen & Kontakt:

Ottakringer Brauerei
Thomas Sautner
Tel.: +43 664-6182015
aquagroup AG
Alexandra Kerler
Tel.: +49 941 297 49 132

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001