Vilimsky: Jämmerliches Bild der Grünen am Jahresende

Grüne ähneln bei EU-Fanatismus der ÖVP wie ein Ei dem anderen

Wien (OTS) - Innerlich tief zerrissen sieht FPÖ-Generalsekretär NAbg. Harald Vilimsky die Grünen. "An der Spitze die Glawischnig-Gucci-Fraktion, an der Basis die Jute-Abteilung, und daneben der ständig keifende EU-Fundamentalist Voggenhuber, der immer mehr zum grünen Ewald Stadler mutiert - dieses jämmerliche Bild bieten die Grünen am Ende des Jahres."

Dass Glawischnig in der EU-Wahl eine Chance für die Grünen sehe, sei geradezu rührend. "Die Menschen haben bis zur EU-Wahl sicher nicht vergessen, dass die Grünen vehement für das EU-Verfassungsdiktat eingetreten und gegen eine Volksabstimmung in Österreich gewesen sind", erinnerte Vilimsky. In ihrem bedingungslosen EU-Fanatismus würden die Grünen der ÖVP ähneln wie ein Ei dem anderen und die österreichischen Souveränitätsrechte lieber heute als morgen auf dem Brüsseler Altar opfern.

Die Grünen seien in ihrer Gesamtheit erstarrt. Einen Neubeginn werde es bei der heutigen Bundestagung nicht geben, prophezeite Vilimsky. Von der Umweltpolitik hätten sie sich längst entfernt, ihre einzigen Inhalte seien schrankenlose Massenzuwanderung und Unterwerfung unter die EU.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0002